Ägypten und Griechenland bei den German Classics

German ClassicsIn mittlerweile 15-jähriger Tradition fanden im März wieder die ?German-Classics? statt und riefen die Turniersportler verschiedener Verbände und Graduierungen zum Leistungsvergleich.

Dabei wurde den Sportlern ein breites und vielseitiges Startfeld angeboten:

  • Hardstyle (Karate, Tae-Kwon-Do)
  • Softstyle (Kung-Fu, Wu-Shu)
  • Waffenformen
  • Musikformen
  • Partnerformen
  • Selbstverteidigung
  • Showvorführungen
  • Bruchteste
  • Semikontakt (Punkt-Stopp-Kick-Boxen)
  • Leichtkontakt
  • Grandchampion: Formen
  • Grandchampion: Kampf

Am Turniertag konnten rund 230 Startmeldungen gezählt werden. Mit dabei waren Sportschulen der verschiedensten Verbände.

Die konkurrenzlos weiteste Anreise wurde dabei sogar aus Ägypten registriert, und die ägyptische Nationalflagge feierlich an die BAE übergeben. Als Club mit den meisten Teilnehmern trat erneut das Bruce-Özbeck Team auf. Erfolgreichster Teilnehmer der German-Classics 2005 war Christos Bakas von Dacascos Wedel. Er erlangte den Titel des Grand Champion Formen und teilte sich mit seinem Bruder Nasso Bakas (beide Mitglieder des Nationalteams Griechenland) und Lutz Ehrendorf (WKA Deutschland) den Titel des Grandchampion Semikontakt. Grandchampion der Damen wurde Petra Paradies vom SDS-Wilhemshaven (BAE).

Das Turnier zeichnete sich erneut durch eine flüssige Organisation aus, was vor allem dem Ausrichter Ralf Brinkgerd (BodyFit&BudoSports) sowie BAE-Meisterschaftskoordinator Nikolai Dumke und den Kampfrichtern, Kampfgerichten und anderen beteiligten Helfern zu verdanken ist.

Viele Erfolge konnten auch die Mitglieder des BAE Teams Deutschland für sich verbuchen:

  • Carsten Nolte, TuS Horsten: 1.Platz Semikontakt
  • Oliver Tschammer, SDS-WHV: insges.7 Starts, davon ein erster Platz im Leichtkontakt, 4 2.Plätze (Standkata, Bruchtest und Semikontakt) und 2 dritte Plätze (Kata u. Leichtkontakt)
  • Karsten Ülferts, SDS-WHV: 3.Platz Semikontakt
  • Nicholas Hill, Tai-Do Bünde: 3.Platz Kata (Hardstyle)
  • Daniel Becker, Tai-Do Bünde: 1. Platz Kata (Hardstyle)
  • Denise Sommer, Tai-Do Bünde: 1.Platz Hardstyle, 3. Platz Musikformen
  • Peter Lachmuth, Tai-Do-Bünde: 1. Platz Bruchtest
  • Steffi Haupt, SDS-Varel: 2x 2.Platz Semikontakt
  • Rebecca Köpp, Kayo Hannover: 2x 1. Pl. und 1x 2.Pl.Kata
  • Mirco Engelking, Body Fit & Budo Sports Vlotho: 1.Platz Kata (Hardstyle), 1. und 2. Platz Semikontakt
  • Dagmar Sötemann, Body Fit & Budo Sports Vlotho: 1.Pl. Kata ?blau und 3.Pl. Kata braun/schwarz
  • Heidi Brinkgerd, Body Fit & Budo Sports Vlotho, 2.Pl. Kata – blau

Mit dieser Leisteung waren die BAE-Kader-Trainer Nikolai Dumke, Peter Lachmuth (Bundestrainer Kick-Boxen) und Ralf Brinkgerd (Formen) äußerst zufrieden.

Die German-Classics waren des erste größere Turnier in diesem Jahr. Die BAE-Mitglieder konnten erneut Punkte sammeln für die BAE-Rangliste. Die ersten 5 der Rangliste werden automatisch zum Kadertraining eingeladen.

Das nächste große Turnier: die BAE-Open findet am 24.09.2004 in Wilhelmshaven statt. Die BAE rechnet aufgrund der letzten Jahre und den Zusagen mit einem Teilnehmerfeld von ca. 450 Startmeldungen.

Menü schließen