Karate gilt als „härteste Form der Selbstverteidigung“, als Form des sportlichen Wettkampfs und alte okinawanische Wegkunst. In unzähligen Stilen und Verbänden organisiert, geht die Weltsportart ihren erfolgreichen Verbreitungsweg und gewinnt ständig an Interesse. Informieren Sie sich hier über die bemerkenswerte Geschichte und die vielfältigen Stile des Karate. Die BAE betreut zahlreiche Clubs, Vereine und Sportschulen, in denen Karate stilgerecht unterrichtet wird. Bereits seit 1965 ist das japanische Shotokan-Ryu als Disziplin fest in der BAE enthalten, und seit 1980 wird auch das innovative, BAE-eigene ASD-Karate gelehrt.

Menü schließen