Als eine der beliebtesten und spektakulärsten Kampfsportarten unserer Zeit präsentiert sich das Taekwon-Do heute auf einem hohem sportlichem Niveau. Seit 1988 olympisch, bietet es außer dem sportlichen Reiz auch enorme erzieherische Werte und den Aspekt der Selbstverteidigung. Die wechselhafte Geschichte des Taekwon-Do führt von rituellen Kampfspielen über nationale Militärkunst bis hin zur Weltsportart. Informieren Sie sich hier über diesen historischen Weg und lesen Sie zudem im Kapitel Definition über wesentlichen äußeren Kennzeichen der Kampfkunst, sowie die Erläuterung der Schriftzeichen und die Deutung der koreanischen Nationalflagge. In unserer Sammlung der Fachbegriffe finden Sie die Übersetzungen der wichtigsten koreanischen Technikbezeichnungen.

Menü schließen