BAE-Auswahl bei den World Open Championships

BAE-Team beim World CupDie ersten World Open der IMAF in Emden konnten insgesamt ca. 700 Starter verzeichnen. Mit dabei bei der internationalen Meisterschaft waren auch Sportler des BAE-Kaderteams und einiger Sportschulen.

Zahlreiche BAE-Starter gingen siegreich von der Matte, was für die Qualität ihrer Ausbildung spricht. Kader-Trainer Nikolai Dumke zeigte sich insbesondere mit seinen Schützlingen vom Team Germany aüßerst zufrieden.

Der Beginn des Titelsegens wurde im Leichtkontakt gelegt: Nikolai Dumke und Oliver Tschammer wurden gemeinsam mit dem türkischen Nationalteam Erster im LK-Team-Contest. Weiter ging es im Semikonat/Pointfighing. Einen ersten Rang belegten: Oliver Tschammer, Karsten Ülferts und Stephan Krohne, über den Vizetitel freuten sich Nikolai Dumke, Denis Gilz und Alexander Wilhelms.

Den Abschluss des erfolgreichen Turnierbesuches bildete das Jiu-Jitsu-Team, hier belgten den zweiten Platz Christopher Prinz und Maik Krolewitz. Einen dritten Platz errang Dennis Jakobs.

Die IMAF World Open spiegelten die gute Form wieder, in der sich die BAE-Kadermannschaft zur Zeit befindet. Der Juni war mit den European Dacascos Open, der BAE-Clubliga und der Deutschen Meisterschaft der BAE für JJ und ATK sehr ereignis- und erfolgreich. Im Juli werden wie immer die ÜS-Open den Abschluß für das erste Halbjahr bilden.

Ünser Team

Menü schließen