Wilhelmshaven – London und zurück

Kyusho Jitsu ist ein uralter Teil der okinawanischen Kampfkünste. Es handelt sich um die Lehre vom Angriff auf Vital- und Druckpunkte, die in den Karate-Kata überliefert ist und erst in neuerer Zeit durch den amerikanischen Großmeister George Dillman wieder öffentlich gemacht wurde. Dillman hat bei okinawanischen Meistern studiert und die Geheimnisse des Kyusho Jitsu von einem dieser Meister vor dessen Tod erfahren. Olaf Janssen (3. Dan Karate) vom SDS Wilhelmshaven beschäftigt sich seit einiger Zeit mit dieser anspruchsvollen Disziplin seiner Kampfkunst. Er war bereits auf vielen Lehrgängen in Deutschland unterwegs  und hat im vergangenen Jahr seine erste Dan-Prüfung  im Kyusho Jitsu abgelegt. Beim 3. Internationalen Kingdom Camp in London konnte er nun zum ersten Mal bei George Dillman, dem besten Kenner des Kyusho Jitsu, und weiteren internationalen Großmeistern trainieren. Mit neuen Erfahrungen, vertieften Kenntnissen über Druckpunkte und einem beeindruckenden Beweis-Foto ist Olaf Janssen in den Wilhelmshavener Trainingsalltag zurückgekehrt.

Menü schließen