Karate aus der Hüfte: regio in Augsburg

Eine geradezu „wild“ gemischte Karate-Truppe in allen Altersstufen und von Anfänger bis Danträger begrüßte Großmeister Axel Schultz-Gora beim ASD-Karate regioSeminar in seinem Dojo in Augsburg. Der Lehrer kam an diesem Tag aus dem hohen Norden: Karatemeister Jörg Gerdes (2. Dan) war aus Emden angereist und freute sich über diese Vielfalt auf der Matte.

Die Aufgaben der kommenden vier Stunden waren für niemanden leicht. Die Teilnehmer waren gefordert, die gezeigten Techniken auf hohem technischen Niveau auszuführen und sowohl bei 3er-Kombinationen als auch in der Selbstverteidigung und bei den Wurftechniken aus verschiedenen Budo-Disziplinen die Prinzipien des Karate anzuwenden: saubere Schritte, stabiler Stand und richtige Hüftarbeit. Jörg Gerdes hingegen war gefordert, alle Schüler auf ihrem individuellen Stand zu unterstützen und „auf Trab zu halten“. Aber mit viel Witz, Spiel und hoher Motivation bei den Schülern gelang alles, und jeder Beteiligte konnte nach diesem regioSeminar etwas für sich mit nach Hause nehmen.

Menü schließen