Kleine Kämpfer unter großer Prominenz

Sechs Stunden voller Action, Spaß und neuer Techniken standen für 30 Kids aus Bremen, Bünde und Wilhelmshaven auf dem Programm.
Als Referenten fungierten EDC-Präsident Norbert Fritz, Ausrichterin Christin Senf sowie Judomeister Stefan Buben, der seinen Geburtstag auf der Matte feierte. Als besonderer Gast kam überraschend die deutsche Judolegende Fred Mahenke zu Besuch, um zu gratulieren. Aber auch die Seminarteilnehmer und BAE-Leiter Claude Weiland gratulierten offiziell und stimmten spontan ein „Happy Birthday to you“ an.

Die 30 kleinen Sportler (Weiß- bis Grüngurte) konnten es anschließend kaum erwarten, sich auf die drei Seminarräume aufzuteilen und loszulegen. In kleinen Gruppen unterrichteten DOSB-Diplomtrainer Stefan Buben, EDC-Präsident Norbert Fritz und ATKS-Chefin Christin Senf. Nach 1,5 Stunden wurden die Referenten auf die Reise ins nächste Dojo geschickt, nicht aber ohne vorher eine Pause in der Cafeteria eingelegt zu haben.

Schwerpunktthemen waren Beinhebel in Stand und Boden, Beinfasser sowie Selbstverteidigung für den Schulhof und Abwehren gegen mehrere Angreifer. Aber auch der Spaß sollte nicht zu kurz kommen. Kleine Auflockerungsspiele zwischendurch motivierten zusätzlich und machten die Kinder aufnahmefähiger für die nächste Einheit. Kampf mit der Poolnudel, Powertraining am Sandsack oder Schnelligkeitsspiele lockerten zwischenzeitlich auf und sorgten für eine Menge Spaß. Nach sechs Stunden Training verteilten Norbert Fritz und Stefan Buben an alle Kinder Teilnehmerurkunden, welche sich diese redlich verdient hatten. Ein großes Dankeschön geht an alle Teilnehmer, Lehrer und nicht zuletzt an die Assistenten, die manchmal mächtig einstecken mussten… ;-)

Menü schließen