Kinder am Boden – Bodenkampfturnier in München


Image30 junge Budokämpfer aus den Sportschulen, Gendai Budo, PTK-Kubis und SDS-München versammelten sich, um die besten Kämpfer im Bodenkampf zu ermitteln. Nach der Anmeldung erhielt jeder Teilnehmer seine Startkarte, und nachdem das Gewicht der einzelnen Kämpfer festgestellt wurde, wurden Kampfklassen eingeteilt.

Jiu-Jitsu Bundestrainer Jörg Gerdes (4. Dan) eröffnete die Wettkämpfe mit einer ausführlichen Erklärung der noch jungen Bodenkampfregeln und stellte sicher, dass jeder Teilnehmer diese verstanden hat.

Als Kampfrichter fungierten, Andreas Schopper, Andreas Tiefengraber und Jörg Gerdes. Nach spannenden und teilweise sehr knappen Kämpfen, lagen nach ca. vier Stunden die Platzierungen in jeder Kampfklasse fest. Aber bevor die Siegerehrung stattfand, bedankte sich der Bundestrainer bei allen Helfern dieser Meisterschaft mit einem kleinen Präsent. Dann erhielten alle platzierten Kämpfer eine Siegerurkunde und jeweils ihrem Platz entsprechend eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille.

Das Gendai Budo Neckarhausen war an diesem Tag der erfolgreichste Club und erhielt außerdem einen Pokal für die weiteste Anreise. Das SDS-München erhielt einen Pokal für die meisten Kämpfer und Veronika Schreiner vom PTK-Kubis nahm einen Pokal als jüngste Starterin entgegen.

Weitere Eindrücke vom der Meisterschaft auf yudansha.de.

Die Platzierungen in der

Menü schließen