2. Horst Weiland varioSeminar wieder voller Erfolg

ImageAnlässlich des jährlichen zweitägigen Jiu-Jitsu-varioSeminars in Bünde, rotierten wieder viele hochkarätige Meister und Lehrer im Stundentakt auf drei Mattenflächen und vermittelten den gut 80 Teilnehmern in insgesamt 16 Praxis- und Theorieeinheiten eine Fülle an Wissen und Erfahrungen rund um das Jiu-Jitsu.
Mit von der Partie waren der österreichische Großmeister Franz Strauß (10. Dan JJ & 10. Dan Judo-Do), BAE-Leiterin Hanna Weiland (3. Dan), Kurt Steube (5. Dan), Bundestrainer Jörg Gerdes (4. Dan), BAE-Fachwart Lutz Erdmann (2. Dan), Tai-Chi-Ausbilderin und Shiatsu-Expertin Anita Djakovic, Physiotherapeut Ralf Hemken sowie der seit 2008 neu eingesetzte Kinder- und Jugendwart Sascha Brückner (3. Dan).

Absolut klassisches (und bisweilen schmerzvolles) Jiu-Jitsu zeigte JJ-Pionier Franz Strauß, der 2006 seinen 10. Dan direkt aus Japan verliehen bekam. Kurt Steube überzeugte in seinen Trainingseinheiten mit Techniken aus dem Jiu-Jitsu in Kombination mit Atemi-Nerventechniken zur Fixierung und „Lähmung“ von Gegnern. Kinder- und Jugendwart Sascha Brückner vertiefte das Wissen des Jiu-Jitsu Nachwuchses indem er ihn bei seinem ersten Seminareinsatz in die Kampfkünste des Jiu-Jitsu einwies. Fachwart Lutz Erdmann zeigte überzeugende Techniken im

Menü schließen