Startschuss für die Wettkampfsaison

Viele neue Gesichter bei der IBO: Vor allem die Point Fighter sahen sich neuen Herausforderungen gegenüber, die unter anderem aus Dänemark und den Niederlanden auf sie zukamen. Hier konnte auch das Orga-Team zeigen, was es kann – wenn eine Autobahnsperrung die Top-Kämpfer von der Matte fernhält, werden eben schnell mal die Klassen getauscht und geschoben, damit alle noch rechtzeitig zu ihrem großen Auftritt kommen. So viel Entgegenkommen und natürlich die legendäre IBO-Atmosphäre haben offenbar Eindruck gemacht, jedenfalls haben viele der internationalen IBO-Neulinge sich den 21. September 2013 schon vorgemerkt und auch ihren Freunden Bescheid gesagt. Und auch die BAE-Kämpfer gingen zufrieden von der Matte: Das Kaderteam hat einen gelungenen Start in die neue Wettkampfsaison hingelegt und fiebert nun der German League am 20. Oktober in Wilhelmshaven entgegen. Der potentielle Nachwuchs für das Kaderteam der Zukunft hat am 24. November bei den Newcomer Open die nächste Chance zu üben.

Wer nun alles da war? Wie die Finalkämpfe liefen? Und ob die Jiu-Jitsuka auch dabei waren? Das steht alles im nächsten BI. Bis dahin hilft ein Blick auf die Bilder des Tages oder die Siegerliste.

Menü schließen