„Last Samurai“ in Holland

Ajukate-Meister Thomas Beyer nutzte die Gelegenheit, am 17./18.04.2010 bei Shihan Mark Sterke im holländischen Tilburg an einem Seminar des Yagyu Shingan Ryu teilzunehmen. Shihan Mark Sterke besitzt in Tilburg ein wunderschönes traditionelles japanisches Dojo mit japanischem Bambusgarten. In dieser einmaligen Atmosphäre wurden am Samstag zunächst die traditionellen Ken-Jutsu Techniken dieser Schule trainiert. Das Yagyu Shingan Ryu ist in Japan besonders bekannt für ihre Techniken, die in einer klassischen Samurairüstung ausgeführt werden. So kam es am Sonntag zu einem besonderen Highlight: Die Teilnehmer des Seminars trainierten die Techniken in einer original japanischen Rüstung.

Es war beeindruckend, wie beweglich man letztlich doch noch in der Rüstung ist. Der Lehrgang war auf wenige Teilnehmer begrenzt, damit in einer konzentrierten Atmosphäre gearbeitet werden konnte. Eine einmalige Erfahrung, die jeder Kampfkünstler mit Interesse an traditionellen japanischen Kampfkünsten einmal gemacht haben sollte. Mark hat bereits beim Ajukate worldSeminar der BAE in Peine und beim Horst Weiland Seminar in Bünde unterrichtet. Es war also einmal höchste Zeit für einen Gegenbesuch in Holland. Auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an Mark, dass er uns an seinem unfassbaren Wissensschatz über die traditionellen japanischen Kampfkünste teilhaben lässt.

Menü schließen