Neue Ausbildung für Anspruchsvolle: „ATK-SV intensiv“ startet

ATK intensivATK-SV kann man überall lernen? Nicht ganz. Noch nicht ganz. Mit dem Ausbildungskonzept ATK-SV Intensiv soll sich das ändern, und zwar gleich auf zweierlei Weise.

  • Erstens: Wer keine ATK-Schule vor der Tür hat, kann an zwei exklusiven Standorten in Nord- und Süddeutschland nun neue intensive ATK-Trainer- oder Meisterkurse absolvieren. Das ausführliche Einüben und Festigen bleibt bei dieser berufsbegleitenden Ausbildung „Privatsache“ und erfolgt im eigenen (Dojo-)Umfeld. Die entscheidenden Anleitungen und Korrekturen, die Essenz des ATK und alle begleitenden Unterlagen bekommen die Absolventen aber in Wilhelmshaven oder Baiersbronn auf den Weg: In den intensiven Präsenz-, Kontroll- und Prüfungsphasen, bis die Ausbildung abgeschlossen ist.
  • Zweitens: Das Ziel einer ATK-Trainer- oder Meisterausbildung ist natürlich, ATK-SV auch zu unterrichten. So werden durch das exklusive Ausbildungsangebot genau die Regionen gefördert, die vorher keinen lizensierten ATK-Trainer hatten. Anfragen, die wir anschließend zu dieser Region erhalten, können dann an die neuen ATK-Trainer und Meister weitergeleitet und die neuen Standorte weiter ausgebaut werden.

Das war es auch schon: Einfach, praktisch und effektiv wie ATK selbst. Und wie geht es weiter? Noch dieses Jahr starten in Nord und Süd die ersten Trainerkurse, die sich speziell an Sportler mit Vorkenntnissen aus anderen Disziplinen richten (unabhängig von der Disziplin oder Graduierung). „Die meisten Anfragen, die wir im Laufe der Jahre immer wieder für eine Intensivausbildung bekommen haben, kommen von Menschen, die andere Kampfsportarten betreiben oder früher betrieben haben, und nun zum ATK wechseln oder sie mit ATK ergänzen möchten. Deshalb haben wir uns mit der ersten Phase der Intensivkurse genau hierauf konzentriert“, so BAE-Leiter Claude Weiland, der den Standort Nord in Wilhelmshaven betreut. Uwe Johannsen vom Ausbildungszentrum Süd in Baiersbronn steht mit demselben Angebot Interessenten aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zur Seite.

Wer neugierig geworden ist, kann ab sofort das komplette Handout mit dem Ausbildungsrahmen, allen Voraussetzungen, Kosten und Terminen anfordern, und zwar direkt auf der ATK-Website unter www.atk-sv.de.

 

Menü schließen