Im Westen viel Neues – ATK-regios in Wuppertal

ImageDass man auch vier Stunden motiviert arbeiten kann, davon konnte sich der Bundeslehrwart ATK, Hans-Joachim Möller (6. Dan) in Wuppertal überzeugen. Zusammen mit Martin Sülz (4.Dan) leitete er das erste regioSeminar der Landesgruppe West in diesem Jahr, und die Teilnehmer zeigten sich topfit. Achim ließ für alle etwas zum üben da und konnte mit der Gewissheit, dass dies auch intensiv getan wird, zurück ins ferne Berlin reisen.

Beim zweiten regioSeminar der Landesgruppe, den wieder die Schule für Kampfkunst Wuppertal ausrichtete, teilte sich Martin Sülz den Ünterricht mit seinem Partner Kai Marcus Jacobi (2.Dan), und die Teilnehmer – diesmal auch aus Bünde, Vlotho und Hannover angereist – zeigten sich nicht weniger fit. Vier Stunden progressives ATK und die besondere Erfahrung, die Technicken auch einmal im absoluten Dunkel zu üben (das Dojo macht

Menü schließen