Probieren und studieren

Kostenloses Probetraining ist schön, aber nichts Besonderes und sicher keine Schlagzeile in Ihrer Lokalzeitung wert. Um große Aufmerksamkeit auf Ihr Dojo zu lenken und viele neue Schüler für Kampfkunst zu begeistern, sollten Ihre Kennenlern-Angebote mehr sein als unverbindliches Schnuppern. Starten Sie ins neue Jahr mit der bewährten Aktion „Kampfsport-Führerschein für Kinder“. Die komplette Version dieses Beitrags ist registrierten Dojoleitern vorbehalten.

Menü schließen