Kick-Box-Bundesliga: Tabellenstand

Erneut starteten die Pointfighter vom SDS Wilhelmshaven bei der Deutschen Kick-Box-Bundesliga. Bei diesen Kämpfen wird nach der Hin- und Rückrunde der verbandsübergreifende Deutsche Meister ermittelt. Im Jahr 2011 belegte das SDS Herrenteam den 4. Platz, Katinka Senf wurde mit einem Mixteam aus Wilhelmshaven sogar Deutsche Meisterin. Und das wollen die BAE-Kick-Boxer 2012 natürlich mindestens wiederholen.

Nach einem Zusammenschluss mehrerer Sportschulen aus Norddeutschland starteten in diesem Jahr insgesamt drei Teams unter dem Namen BAE Wilhelmshaven. Im SDS Wilhelmshaven finden unter Leitung von Bundestrainer Nikolai Dumke regelmäßig offene Kampftrainingseinheiten statt. Hier trainieren Schule aus dem norddeutschen Raum auf hohem sportlichen Niveau und knüpfen wichtige Kontakte. So wurden die Teams für die Bundesliga zusammengesetzt aus SDS Wilhelmshaven, SDK Osterholz-Scharmbeck, Tai Do Bünde, KSS Wallenhorst und aus Vlotho.

In der Hinrunde zeigten insbesondere die Damen ihr Können. So belegten Katinka Senf, Nadine Brinkgerd und Ronja Hassan den zweiten Tabellenplatz. In der Rückrunde geht es für sie also erneut um die Deutsche Meisterschaft.

In der ersten Liga der Herren musste das Team um Nikolai Dumke einige knappe Niederlagen hinnehmen und belegte den 6. Platz. Technisch konnten Christopher Gevatter, Markus Wiemer, Martin Bsdok und Nikolai Dumke jedoch gut mithalten und setzen sich als Ziel nach der Rückrunde den vierten Platz. In der zweiten Bundesliga belegte das Team Oliver Tschammer, Tobias Rohde, Hannes Meinardus, Ravil Janschin, Michael Dute und Andre Schuster ebenfalls den 6. Platz.

Das Team-Turnier bewegte sich auf einem sehr hohen technischen Level. In freundschaftlicher Atmosphäre wurden die Kämpfe ausgetragen. Erneut zeigte sich das Poinfight Kick-Boxen von einer taktischen und intelligenten Seite. Mit den hervorragenden Leistungen der Kämpfer konnten die teilweise umstrittenen Kampfrichterleistungen leider nicht immer mithalten – aber wozu bräuchte man auch eine Rückrunde, wenn keine Steigerung mehr möglich wäre?

Menü schließen