Fighten an der Nordsee

Bei den diesjährigen Nordseefighter Open in Wilhelmshaven sind auch wieder einige BAE-Schulen an den Start gegangen. Rund 45 Sportler aus Peine, Bünde, Vlotho, Osterholz-Scharmbeck und Wilhelmshaven traten im Kampf- und Formenbereich an.

Unser Kaderteam war erfolgreich mit von der Partie, aber auch die Teams der teilnehmenden Schulen konnten gute Erfolge verzeichnen. Der BSC Peine wurde dabei sogar zweitbeste Schule des Turniers, Rebecca Köpp kam in ihrer Hardstyle-Klasse auf Platz 1. Das Team aus Bünde, bestehend aus Nachwuchs und „alten Hasen“, kam auf eine ebenso schöne Bilanz: mit 10 Leuten reisten sie an, mit 10 Pokalen fuhren sie nach Hause. Und nicht zuletzt zeigten auch die Wilhelmshavener Kick-Boxer unter Nikolai Dumke, was sie können und behielten nach spannenden Begegnungen und zum Teil „klassischen“ Kampfpaarungen, die immer wieder für Nervenkitzel sorgen, fünf Pokale in der Jadestadt.

Glückwunsch an alle Teilnehmer und Sieger! Nächster Halt: BAE Open am 24. September, endlich wieder in Wilhelmshaven! :-)

Menü schließen