Enger: Die Erfolgsserie geht weiter

Bundestrainer Jörg GerdesInsgesamt ca. 80 Sportler der BAE und befreundeten Verbänden folgten der Einladung von Bundestrainer Jörg Gerdes zum diesjährigen
Jiu-Jitsu-Bundeslehrgang in Enger.

13 Lehrgangsleiter aus verschiedenen Bereichen gaben den Teilnehmern die Möglichkeit, neue Eindrücke zu sammeln.
br />
Auf der Matte unterrichteten: Judomeister Alfred Geuer (6.Dan), Buchautor und Budomeister Axel Schultz-Gora (5. Dan),
Akidomeister Jürgen Schuschke (4.Dan), Bundestrainer Jörg Gerdes (4. Dan) und Fachsportlehrer Jonas Krebser (3. Dan), sowie die Jiu-Jitsu-Fachwarte der Landesgruppen Nord, Ost und West: Andreas Fiegert, Lutz Erdmann und Rebecca Köpp. Das Kindertraining leiteten Kinder- und Jugendwartin Anita Djakovic (2. Dan) und Meisterschaftskoordniatorin Swenja Janssen (3. Dan).

Zusätzlich zum Trainingsteil gab es auch ein großes Angebot an Vortragsthemen. Axel Schultz-Gora unterrichtete das Thema „Budo & Charisma“, Anita Djakovic sprach über Meridiane, Fight-of-Knife-Meister Thomas Bielefeldt brachte in der Waffenkunde den Bereich der Schneidwaffen näher und Björn Haiduk konzentrierte sich auf das Thema Schußwaffen.

An beiden Lehrgangstagen herrschte zwischen Referenten und Teilnehmern eine sehr gute, lockere Stimmung. Bei einer gemütlichen Zusammenkunft in den Abendstunden wurden die Eindrücke des Tages untereinander ausgetauscht.

Ausrichter Peter Lachmuth und Bundestrainer Jörg Gerdes signalisierten bei dieser Gelegenheit auch schon die ersten Vorbereitungen für den nächsten großen Enger-Lehrgang 2007. Man darf also gespannt sein!

Ünd Bilder? Eine kleine Auswahl findet sich in unserer Foto-Galerie, mehr gibt es hier: http://www.yudansha.de/html/galerie/2006_05_20_21_enger_jj_bl/index.htm

Menü schließen