ATK im Westen – nicht nur für den Westen

_DSC_0022Wir sind schon wieder mitten drin im neuen Jahr und so gibt es natürlich auch viel zu tun: Zum Beispiel das ATK regio Seminar der Landesgruppe West zu besuchen. Thema sind das Prüfungsprogramm Blau sowie Waffenabwehren und Waffenanwendung. Auf Grund der Systematik im ATK kann der Lehrgang natürlich von allen Graduierungen besucht werden, da die Lernziele entsprechend angepasst werden.

Der Fachwart der Landesgruppe, Martin Sülz (5.Dan) würde sich außerdem freuen, wenn der ein oder andere, der noch nicht in Wuppertal war, den Weg dorthin finden würde. Auch ATK-Bundeslehrwartin Hanna Weiland war bei ihrem Besuch im letzten Jahr sehr angetan vom Dojo an der Wupper. Doch hier gibt es nicht nur das tolle Dojo, sondern auch das original von Horst Weiland kreierte, weiterentwickelte ATK. Und das hat nichts zu tun mit amerikanischen Polizisten, Karate oder sonst welchen Kreationen selbsternannter Großmeister. Die original ATK-SV der BAE wird hier nach dem strukturiertem, systematischen Ausbildungsprogramm des Verbandes unterrichtet und ist aktueller den je. Wer also an SV mit all ihren Facetten (körperlich, technisch, mental, situationsbedingt) interessiert ist, sollte am 21.März in Wuppertal auf der Matte – und daneben – stehen.

 

Menü schließen