Roy Schoettle, Shanghai/China
7.5.2007

Liebe Familie Weiland,

Mit tiefer Betroffenheit habe ich die Nachricht vom Tode meines Meisters, Herrn Weiland, aufgenommen.

Ich hatte das Glueck 1970 als 5jaehriger Schueler von Herrn Weiland zu werden und konnte dieses Privileg fuer Jahrzehnte geniessen. Dieses Verhaeltnis hat in hohem Masse meine Persoenlichkeit gepraegt und mein Leben dorthin gelenkt wo es heute ist.

Sein Einfluss auf mich hat nie seine Wirkung verloren und beinflusst heute wiederum meine Kinder. Ich bin sicher, dass sein Wirken Generationen ueberdauern und sich auch in den Schuelern und Kindern seiner anderen Schueler fortsetzen wird.

In Dankbarkeit und Respekt

Familie Roy Schoettle

Menü schließen