DM im Süden ein voller Erfolg!

DM JJ & ATKMit großem Erfolg ist die Deutsche Jiu-Jitsu & ATK-Meisterschaft in Leinfelden bei Stuttgart zu Ende gegangen. Rund 160 Starts konnte das Event in über 40 Klassen verzeichnen, darunter auch einige „BAE-Prominenz“, die sich das Erlebnis, bei diesem Event selbst zu starten, nicht entgehen lassen wollte. Ausrichter Günther Kolb, die Bundesfunktionäre der beiden Turnierdisziplinen Achim Möller (ATK) und Jörg Gerdes (JJ) waren mit der regen Teilnahme aus der gesamten Bundesrepublik an dieser Meisterschaft sehr zufrieden.

Vor Ort war auch BAE-Repräsentant Claude Weiland, der seine Reise zur DM mit dem Besuch einiger BAE-Schulen Süddeutschlands verbunden hatte. Er zeigte sich erfreut über das große regionale Engagement, die Motivation der Starter und die ausgezeichnete Stimmung sowohl in der Landesgruppe als auch auf der Meisterschaftsmatte.

Ünd eben diese Matte war sich am DM-Wochenende tatsächlich voller Leben: das neu eingeführte Jiu-Jitsu Modern erfreute sich großen Zuspruchs und sorgte für spannende Kämpfe. Viele JJ-, aber auch zahlreiche Kick-Box-Sportler nutzten die Gelegenheit, sich in der neuen Disziplin zu versuchen.

Für die ATK-Selbstverteidigung war diese Meisterschaft nach langen Jahren wieder ein Sprungbrett in den Wettkampfsport. Aufgrund der großen Beteiligung in den ATK-Klassen plant Bundeslehrwart Achim Möller schon für das nächste Jahr auch regionale Meisterschaften. Aber auch diesmal wurden schon in den Kategorien Selbstverteidigung, Prüfungstechniken, Bewegungsschule und anderen mehr viele spannenden Darbietungen und guten Techniken geboten.

Auch auf Seiten der Organisation gab es einiges Neue. Erstmalig wurde eine von Bundestrainer Jörg Gerdes entwickelte Datenbank eingesetzt, die Kampflisten, Freilose, Clubsortierung und viele anderen Handgriffe der Meisterschaft automatisch übernimmt. So war es zum Wohl der Transparenz möglich, den Teilnehmern die genauen Kampflisten der einzelnen Klassen schon vorab als Information zugänglich zu machen. Diesen verbesserten Abläufen sowie der Organisation von Meisterschaftskoordinatorin Swenja Janssen war es zu verdanken, dass die Meisterschaft trotz der vielen Neuerungen routiniert über die Bühne ging. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Helfer sorgte Ausrichter Günther Kolb mit seinem Team und einer reich ausgestatten Cafeteria, in der man sich stärken und Kontakte auffrischen konnte.

Die nächste Jiu-Jitsu Classic Meisterschaft findet am 08.09.2007 im Hamburg statt. Dann wird Fachwart Lutz Erdmann der Ausrichter der ersten Bodenkampfmeisterschaft der BAE sein. Vorab-Informationen hierzu erteilt Interessenten schon jetzt Bundestrainer Jörg Gerdes.

Weiterführende Links:
» eMail-Kontakt Jörg Gerdes (Tel. 0162 – 1007374)

DM JJ & ATK

Die einzelnen Platzierungen der Meisterschaft im

Menü schließen