Theorie und Praxis

Am vergangenem Sonntag war es mal wieder soweit. Der ATK-SV Fachwart der BAE Frank Belder zeigte auf seinem regioSeminar, wie dicht doch Selbstverteidigung und das ATK-SV Prüfungsprogramm bei einander liegen können. Beim ATK steht eben der Praxisbezug im Vordergrund, und das heißt bekanntlich: machen, machen, machen. So wurde es den zwölf Teilnehmern auch nach vier Stunden nicht langweilig – allerdings waren alle der Meinung: „Vier Stunden… und bitte keine Minute länger!“ Ob das wohl an dem Aufwärmprogramm lag? Oder an der Vielzahl der Techniken und Wiederholungen? Der abschließende Theorieteil wurde jedenfalls dankbar angenommen.

Bis zum November 2011 werden sich hoffentlich alle wieder erholt haben und beim nächsten regioSeminar der Landesgruppe Ost auf der Matte stehen!

Menü schließen