Lernen und viel ?Budozauber? beim 3. ATK-Oktoberfestlehrgang in München

Der 3. ATK-Oktoberfestlehrgang am 20. September 2008 begann für die 34 Teilnehmer ganz locker mit einer kleinen Ehrung für die erste ordnungsgemäße Anmeldung zum Lehrgang. Diese hatte Carsten Hoeß vom Budo-Gym Augsburg bereits Mitte Januar eingesendet. Passend zur Saison erhielt er zur Belohnung für seine zeitige Anmeldung einen gut gefüllten Wiesn-Maßkrug.

Ehe dieser jedoch auch nur ansatzweise geleert werden konnte, wurde das Seminar auch schon mit einer abwechslungsreichen und schweißtreibenden Gymnastik von Andreas Walter eröffnet.

Er behandelte im Anschluss das Thema, „Wirkungsweise von ATK-Techniken auf empfindliche Körperstellen“, das er in Theorie und Praxis, gut und interessant vermittelte.

Karlheinz Heppe zeigte bei seinem Thema „ATK in der Anwendung“, wie einige

Menü schließen